Willkommen bei SCFS

Hier finden Sie interessante Informationen über unseren Verein, Termine, Veranstaltungen und natürlich auch Wissenswertes über den Segelsport.

Mitglieder bitte anmelden, um alle Artikel lesen zu können.




Die Makani ist eine First 285 und wurde von dem Konstruktionsbüro Finot konstruiert. Gebaut wurde die Schiffe vom Typ First 285 zwischen 1986 und 1993 von der Beneteau-Werft.
Eine First eignet sich zum Regatta-Segeln, wie auch zum Familiensegeln.
 

Die Merisi, eine Tonic 23, ist das kleinste und dienstälteste Boot des SCFS.

Findet statt am:
Sonntag 07.05.17

Am Sonntag  nach  der  Regatta,  am  07.  Mai   findet  erneut  ein  Skippertraining  statt.  Wahlweise  kann  ein  Tag  oder  beide  Tage  gebucht  werden  (Kosten  pro  Tag  40,-  €).  Die  Trainingsinhalte  werden  nach  Rücksprache  mit  den  Teilnehmern  festgelegt.

Findet statt am:
Samstag 08.04.17


Insbesondere  möchte  ich  auf  das  Einwassern am  08. April,  um  10:00  Uhr,
hinweisen.  Anmeldungen zum Arbeitsdienst im April bitte unter
jugend@scfs.de

Trotz der schlechten Wettervorhersage hat sich die SCFS-Jugendgruppe nebst Betreuer am Samstagmorgen in aller Früh auf den Weg in Richtung Bodensee begeben.

Frühjahrsregatta des SCFS gemeinsam mit dem YCUT

Am 04.05.2019

Regattabesprechung um 10:30 Uhr am Vereinsplatz
Start ca. 12:00 Uhr

Anschließend Siegerehrung mit gemütlichem Hock .

Am Tag der Regatta entstehen keine Charterkosten.

 

Alleine (Einhand) mit dem Segelboot nonstop um die Welt.
Der deutsche Segler Jan Hamester startet am Sonntag (30.10. ?) zu einem Rekordversuch um die Welt.
Hier ein ausführlicher Artikel:

Das diesjährige Grillfest fand nach dem Jugendsegeln statt.

Bei schönem Wetter und mäßigem Wind, fand dieses Jahr wieder das Ansegeln des SCFS statt. Alle 3 Boote des SCFS waren gut besetzt und machten sich am Samstag morgen auf in Richtung Yachthafen Marina Rheinhof.

Das diesjährige Ansegeln fand unter dem Motto „Piraterie“, samt einer Piratenhochzeit, statt.

Dank dem Piratenanführer Rolf sind nun Anette und Tim auch auf den 7 Weltmeeren anerkannte Eheleute. Die Zeugen des Geschehens hatten keine Einwände.

abonnieren