Ausbildung zum Bodenseeschifferpatent ab Herbst 2019

Segeln lernen und die Vereinsyachten sicher beherrschen! Ausbildung auf vereinseigenen Yachten zum Bodenseeschifferpatent, Umschreiben auf Sportbootführerschein Binnen gegen geringe Gebühr ohne weitere Prüfung möglich, die Praxis gilt auch für den Sportbootführerschein See.

Kategorie A: Fahrzeuge mit Maschinenantrieb, Kategorie D: Segeln
 
Informationsabend am Dienstag, den 17.09.2019 der Feuerwehr Wache 2 in Stuttgart – West ab 19:30 Uhr
 
Theorie in den Räumen der Feuerwehr Wache 2 Stuttgart West, Weimarstraße 7 Abende, à ca. 2,5 h,
Beginn: Dienstag 29.10.2019, ab 19:30 Uhr

Prüfungsvorbereitung  Samstag unmittelbar vor der Prüfung.
Prüfung, nur Theorie, im Dezember oder Januar in Stuttgart-Vaihingen, ab ca. 15:00 Uhr, genauer Termin steht noch nicht fest
 
Ausbildungsinhalte Theorie: Grundlage Segeln und Bootsführung
Wetter; Technik; Seemannschaft; Recht; Revierkunde Bodensee / Navigation

Praktische Ausbildung

Ziel ist die sichere Handhabung der vereinseigenen Jachten unter Segel und Motor, sowohl im Hafen wie am See und Abschluss der Ausbildung mit der praktischen Prüfung zum BSP A + D auf den Vereinsyachten First 28.5 und 2x Bavaria 31 Cruiser, zusätzlich Bootseinweisung auf der Tonic 23


Beginn der praktischen Ausbildung auf Jollen am Max-Eyth-See, je nach Wetter Samstags ab Frühjahr 2020, nach entsprechender Einweisung können die Jollen am MES auch
selbstständig genutzt werden.
Für die praktische Ausbildung sind am Bodensee auf den drei Jachten 9 Tage inkl. Prüfungstag geplant. Jeder hat also intensiv Zeit zum Üben. Beginn ca. Ende April, genauer
Termin steht erst im Herbst fest.

Max. Teilnehmer Praxis: 14
 
Kosten kpl. Theorie und Praxis, € 630,00 zzgl. Prüfungsgebühren und Lehrmittel.
 
Weitere Informationen und Reservierungen: ausbildung@scfs.de, oder 0171/530 81 78
 
SCFS Stuttgart  
Ausbildung
Bernhard Wondratsch

Infoflyer Bodenseeausbildung 2019.pdf

 

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.